Tatiana Freifrau von Pallandt
Inhaberin und Geschäftsführerin

Steuerberaterin
LL.M., MBA (CIU)
Dipl. Betriebswirtin (FH)

Kompetenzfelder

  • alle Arten steuerlicher Deklarationen, auch für beschränkt Steuerpflichtige
  • Jahresabschlüsse, latente Steuern, Steuerrückstellungen, E-Bilanzen
  • Besteuerung von Private Equity Fonds, Hinzurechnungsbesteuerung nach AStG
  • Begleitung komplexer Betriebsprüfungen, steuerliche Rechtsbehelfe, steuerliche Gutachten
  • steuerliche Begleitung von Unternehmenstransaktionen,
  • steuerliche Strukturierungen, Tax Due Diligence

Beruflicher Werdegang

  • seit    – 2019 PALLANDT GmbH Steuerberatungsgesellschaft in Baden-Baden, Geschäftsführerin
  • 2018 – 2019 Bremenkamp Salger PartmbB in Karlsruhe, Leiterin der Steuerabteilung
  • 2014 – 2017 PricewaterhouseCoopers in Frankfurt am Main, Tax & Legal Private Equity Group, Director
  • 2007 – 2014 Deloitte & Touche in Frankfurt am Main, Tax Real Estate, Senior Manager
  • 2000 – 2004 Mittelständisches Bauunternehmen in Moskau/Russland, Finanzdirektorin

Ausbildung

  • 2014 – 2016 Masterstudium an der Cyprus International University in Business Administration
    Abschluss: MBA
  • 2011 – 2013 Masterstudium an der Frankfurt School of Finance & Management, Mergers & Acquisitions
    Abschluss: LL.M.
  • 2007 – 2010 Vorbereitung zur Steuerberaterprüfung, Fern- und Präsenzunterricht beim Steuerrechtsinstitut Knoll und dem Lehrgangswerk Haas
    Abschluss: Bestellung als Steuerberaterin
  • 2003 – 2007 Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Steuerwesen an der Fachhochschule Worms
    Abschluss: Diplom-Betriebswirtin
  • 1998 – 2000 Studium Bankgeschäft am British College of Banking & Finance in Moskau/Russland
    Abschluss: Diplom in Bankwesen und Finanzen

Veröffentlichungen

  • Vereinheitlichung interner Datenerhebungsprozesse für Zwecke der Hinzurechnungsbesteuerung nach §§ 7 ff. AStG, SBN-10: 3739245468, 02/2016
  • Mitautor: Dr. Lieber; Hinzurechnungsbesteuerung nach den §§ 7 ff. AStG beim Einsatz eigenkapitalähnlicher hybrider Finanzierungen, ISR 2013 329-339